First Affair Test & Bewertungen

BeNaughty Erfahrungen. Ist Be Naughty seriös?

Heutzutage suchen immer mehr MĂ€nner und Frauen nach heißen Dates und unverbindlichem Spaß außer Beziehungen und nĂ€mlich nach diskreten SeitensprĂŒngen. Die altbewĂ€hrten Single-Plattformen sind dafĂŒr leider nicht mehr geeignet dafĂŒr. Der Trend geht zu diversen Casual-Dating-Portalen, zu dem auch First Affair zĂ€hlt.
Es ist schwer, sich einen Überblick ĂŒber die vielen neuen Single-Portale zu machen und daher haben wir einen ausfĂŒhrlichen First Affair-Test gemacht, da diese Plattform immer mehr an Beliebtheit zunimmt. Viele Kunden sind mit dieser Plattform sehr zufrieden und mit unserem Test wir wollten wissen, warum die Online-Börse fĂŒr die Suche nach AffĂ€ren populĂ€r ist. Im Anschluss erfĂ€hrst du die wichtigsten Informationen, die wir recherchiert haben. Los geht’s!

Mitgliederstruktur. Das Publikum im Check

Seit einigen Jahren sind Casual-Dating-Seiten bzw. die Seiten fĂŒr Seitensprung-Suche im Internet vorhanden. First Affair zĂ€hlt zu den beliebtesten Anbietern auf diesem Gebiet.

Die Nutzer von First Affair, die auf der Suche nach unverbindlichen erotischen Abenteuern sind, sind im Schnitt zwischen 25 und 50 Jahren. Auf der Plattform sind mittlerweile circa 2 Millionen Mitglieder – etwa 150.000 aktiven User in der Woche, die regelmĂ€ĂŸig auf der Suche nach Abwechslung und Spaß sind.

Die Plattform heißt die Nutzer jedes Alters willkommen, die das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben. Man kann sich auch auf die Nutzer 50+ treffen und sie kennenlernen.

ErwĂ€hnenswert ist, dass das Portal fĂŒr Frauen kostenlos ist. Dennoch ist der Anteil der Frauen, gleich wie bei anderen Single-Portalen, niedriger als der MĂ€nneranteil und liegt bei etwa 38 Prozent.

Das Hauptaugenmerk von der Single-Plattform First Affair ist definitiv auf SeitensprĂŒnge ausgerichtet und soll zeigen, dass SeitensprĂŒnge durchaus geplant werden können. Mitglieder haben sich genau aus diesem Grund angemeldet und was ganz interessant ist, die meisten angemeldeten Menschen befinden sich in einer Partnerschaft.

First Affair-Kosten und Preise im Check. Kostenlose und Kostenpflichtige Services.

Die Kosten, die bei einem kostenpflichtigen Abo zustande kommen, sind bei First Affair zum einen abhĂ€ngig von der Dauer des gewĂŒnschten Abos und zum anderen an dem Personenkreis, der das Abo abschließen möchte.
FĂŒr Frauen, die auf der Suche nach einem Mann sind, ist die Premium-Mitgliedschaft kostenlos, wenn sie sich per SMS oder Telefon verifizieren lassen. Sollte das nicht gewĂŒnscht sein, werden 5 Euro verrechnet, die dennoch immer sehr gĂŒnstig ist.

Um dir einen Überblick ĂŒber die möglichen Kosten bei Vertragsabschluss zu verschaffen, haben wir im Anschluss einige Möglichkeiten aufgelistet.

Dauer Kosten Gesamt

  • 1 Monat 39,99 Euro / Monat 39,99 Euro
  • 3 Monate 16,66 Euro / Monat 49,98 Euro
  • 6 Monate 13,33 Euro / Monat 79,98 Euro
  • 12 Monate 8,33 Euro / Monat 99,96 Euro.

Möchtest du virtuelle Geschenke versenden, musst du vorher sogenannte Credits erwerben:

  • 30 Credits 0,33 Euro / Credit 9,90 Euro
  • 100 Credits 0,30 Euro / Credit 30,00 Euro
  • 300 Credits 0,27 Euro / Credit 81,00 Euro.

Bezahlt werden können die Mitgliedschaft-Kosten nach der Wahl mit Kreditkarte oder mit Überweisung

Du siehst also, genau wie bei allen VertragsabschlĂŒssen in der Dating-Branche, je lĂ€nger du die Laufzeit auswĂ€hlst, desto gĂŒnstiger werden die monatlichen First Affair-Kosten fĂŒr dich.

Um dir einen noch besseren Überblick ĂŒber die Plattform zu geben, haben wir als NĂ€chstes die kostenlosen sowie kostenpflichtigen Services zusammengefasst.

Kostenlose Services:

  • Anmelden
  • Profilerstellung
  • Suche nach anderen Mitgliedern
  • Profilfotos sehen
  • Foto-Scanservice
  • Favoriten speichern.

Kostenpflichtige Services:

  • Nachrichten versenden
  • Videochat
  • Geschenke versenden
  • Eigene Nachrichten hervorheben
  • Mit anderen Mitgliedern eine Telefonkonferenz machen.

Die monatlichen First Affair-Preise sind im Preisvergleich mit anderen Anbietern im angemessenen Bereich unterwegs. FĂŒr uns persönlich sind die Geschenke bzw. die Credits dafĂŒr etwas teuer.

Bei First Affair wird das KĂŒndigen deiner Mitgliedschaft sofort wirksam. Solltest du aber bereits fĂŒr ein Jahr im Voraus bezahlt haben und beendest deine Mitgliedschaft frĂŒhzeitig, bekommst du den bereits bezahlten Betrag nicht zurĂŒckerstattet.

Anmelden bei First Affair: so funktioniert es

Damit du dein First Affair-Login schaffst, musst du dich vorher von Kosten frei auf der Plattform anmelden. Dieser Vorgang nimmt etwa 20 Minuten Zeit in Anspruch. Dazu musst du deine gĂŒltige E-Mai-Adresse angeben und dein sicheres Passwort ausdenken. Auf deine E-Mail-Adresse bekommst du dann einen Link gesendet, auf den du klicken musst und auf dieser Weise deine Registrierung bestĂ€tigst.

Die Verifizierung ist notwendig, damit die Plattform sicherstellen kann, dass du keine Fake-Person bist. Aus diesem Grund sind ebenfalls wenige Fake-Accounts auf dieser Plattform unterwegs.

WĂ€hrend diesen Anmeldevorgangs werden dir einige allgemeine Fragen gestellt, die dann unter anderem auf deinem Profil sichtbar sind. Diese Informationen werden in 5 Punkte aufgeteilt, unter anderem in Basics, Äußerlichkeiten, ĂŒber mich, mein Charakter, erotische Vorlieben.

Die Basics beinhalten das, wonach du suchst. Zu Beginn musst du dein eigenes Geschlecht auswÀhlen und im Anschluss dein Wunschgeschlecht. Danach wirst du gefragt, warum du ein Mitglied werden möchtest. Hier kannst du zwischen reinem sexuellen Interesse entscheiden oder ob du doch auf der Suche nach partnerschaftlichen Absichten bist. Solltest du wirklich eine ernsthafte Beziehung in ErwÀgung ziehen, so solltest du dich vielleicht noch zusÀtzlich auf anderen Single-Plattformen oder Partnervermittlungen anmelden.
Ein Vorteil von First Affair ist, dass sich hier auch Paare registrieren können und somit ihren erotischen Horizont erweitern können.

In dem Punkt, ĂŒber mich, kannst du alles noch Wissenswertes von dir loswerden. Aber die Möglichkeit einen Freitext zu verfassen, fehlt hier leider. Du kannst hier per Mausklick entscheiden, ob du Alkohol trinkst, ob du rauchst oder wie hoch dein Jahreseinkommen ist.

Den Punkt, dein Äußeres, kannst du per AuswahlmenĂŒ ausfĂŒllen. Hier kannst du nichts weglassen, die Unterpunkte, GrĂ¶ĂŸe, Gewicht, Augenfarbe und sonstiges mĂŒssen ausgefĂŒllt werden, sonst kannst du die Profilgestaltung bei First Affair nicht weitermachen. Es ist nicht möglich, ein persönliches Erscheinungsbild abzugeben, du kannst hier nur zwischen verschieden Stiltypen entscheiden.

Um deinen Charakter bestmöglich darstellen zu können, bietet dir der nĂ€chste Punkt die Möglichkeit, einen Text selbst zu gestalten. DafĂŒr hast du 3 Felder zur VerfĂŒgung. Im ersten Feld kannst du deinen persönlichen Charakter beschreiben. Als NĂ€chstes dann deine Vorlieben und zum Abschluss deine Abneigungen. Um deinen individuellen Text gestalten zu können, stehen dir 5000 Zeichen pro Textfeld zur VerfĂŒgung. Diese Felder musst du nicht ausfĂŒllen, jedoch steigert es deine Chance auf ein potenzielles Treffen, wenn du dich mit diesen Texten von der Masse abhebst.

Letzter, aber doch gravierender Punkt, handelt davon, welche Vorlieben du im Bett hast. Es besteht hier die Möglichkeit aus verschiedenen, erotischen Spielarten auszuwĂ€hlen. Meistens werden hier AbkĂŒrzungen verwendet, die meistens sehr verwirrend im Anmeldeprozess sind. Auch hier hast du im Anschluss die Möglichkeit, in einem Freitextfeld deinen individuellen Text zu verfassen, wie zum Beispiel dein Traumpartner aussehen sollte und dich somit aus der Masse hervorhebst.

Vergiss bitte ĂŒber das Profilbild: Das ist unbedingt fĂŒr die erfolgreiche Partnersuche. Nicht mehr als 10 Fotos können hochgeladen werden und jedes Bild wird das Service-Team geprĂŒft, bevor es im Profil dann fĂŒr andere Mitglieder sichtbar wird. Ist es mit der Registrierung Schluss, kann man mit Pseudonym und Passwort einloggen.

Du siehst also, grundlegende Informationen bei der Plattform einzugeben, dauert nicht lange und ist gar nicht schwer. Sobald du die Profilerstellung bei First Affair abgeschlossen hast, kannst du mit der Suche nach deinem Seitensprung beginnen.

Profilinformationen

Ob eine Person ernsthaft an dir oder generell an einem Abenteuer interessiert ist, lĂ€sst sich oft schon an dem Profil selbst erkennen. Die Profile auf First Affair selbst sind ordentlich aufgebaut und viele Mitglieder nehmen die Möglichkeiten an, um etwas Besonderes aus ihren eigenen Profilen zu machen. Auf den Profilen von anderen Nutzern hast du sofort einen guten Überblick und du kannst sofort entscheiden, ob Interesse an dieser Person besteht, du sie anschreiben möchtest oder eher nicht.

Was uns bei unserem Test aufgefallen ist, ist, dass das Portal völlig auf animierte Profile verzichtet. Es ist in anderen Kontaktbörsen gang und gĂ€be, dass firmeninterne Mitarbeiter fiktive Accounts erstellen und dann mit den angemeldeten Nutzern kommunizieren. Grund dafĂŒr ist, dass der reale User ein kostenpflichtiges Abo schließt und somit der Frauenanteil irgendwie erhöht wird.
Auf diese Methoden wird bei First Affair vollkommen verzichtet und wie bereits erwĂ€hnt setzt diese Plattform auf die kostenlose Nutzbarkeit fĂŒr Frauen und auf ansprechende Werbung.

Das Konto bei First Affair kann mit verschiedenen Angaben ausgefĂŒllt werden. Diese teilen sich in „Basics“, „Äußerlichkeiten“, „Über mich“, „Mein Charakter“ und „erotische Vorlieben“. Einige Informationen werden als ausgewĂ€hlte Antworten preisgegeben, in anderen FĂ€llen kann man ein Freitextfeld benutzen, um in eigenen Worten etwas ĂŒber sich selbst zu erzĂ€hlen.

Bei First Affair bieten die Userprofile nicht nur nĂŒtzliche Informationen, sondern auch zahlreiche Einblicke fĂŒr die Augen. Ein durchschnittliches Profilbild bei First Affair zeigt erstaunlich offen und mit freizĂŒgigen Tatsachen, was die Absicht mit der Nutzung der Webseite ist und lĂ€sst somit keine Zweifel offen.

Abschließend können wir sagen, dass die Profile eine hohe QualitĂ€t habe, die Informationen detailliert sind und sehr gut ausgefĂŒllt werden. Das Profil selbst kann spĂ€ter jederzeit verĂ€ndert werden. Die Profilbilder selbst sind fĂŒr alle Nutzer kostenlos sichtbar.

Kontaktaufnahme. Wie knĂŒpft man hier Kontakte?

Um eine Kontaktaufnahme jeglicher Form in dem Dating-Portal First Affair zu machen, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig. Ausnahme bestĂ€tigen die Regel und das ist auch hier so. Frauen, die auf der Suche nach einem Mann sind, mĂŒssen einmalig 5 Euro zahlen. Frauen, die jedoch andere Frauen kennenlernen wollen, sind verpflichtet, den normalen Tarif zu bezahlen.

Da die Plattform keine normale Partnervermittlung ist, gibt es keinen Persönlichkeitstest und anschließende PartnervorschlĂ€ge. Stattdessen gibt es eine ausgeklĂŒgelte Suchfunktion, bei der du dir selbst die perfekten Kontakte heraussuchen kannst und gegebenfalls kontaktieren. Folgende Möglichkeiten stehen dir zur VerfĂŒgung:

Versenden von Nachrichten:

Das Versenden einer Nachricht ist die klassische Möglichkeit der ersten Kontaktaufnahme. Auf jedem Profil, das du dir ansiehst, findest du diese Option, falls du eine kostenpflichtige Mitgliedschaft besitzt.

Möchtest du dich erst einmal herantasten, kannst du nur ein „Zwinkern“ versenden. Dein GegenĂŒber bekommt das angezeigt, jedoch ohne persönliche Worte von dir.

Ein virtuelles Geschenk ist die perfekte Möglichkeit dazu, um eine kleine Aufmerksamkeit mit einer persönlichen Widmung zur ĂŒberreichen. Die Auswahl ist breit gefĂ€chert, von frecher UnterwĂ€sche bis hin zur klassischen Rose.

Live-Chat:

Der Live-Chat ist eine etwas direktere Möglichkeit, um mit jemanden in Kontakt zu treten. Voraussetzung dabei ist, dass beide online sind. Du hast via Live-Chat nicht nur die Möglichkeit einen Text zu verfassen, sondern du kannst mit deinem GegenĂŒber auch sprechen. Um eine BildĂŒbertragung per Webcam zu aktiveren, mĂŒssen beide einverstanden sein.

Telefonat

Als noch ein Feature, die die Singles und Abenteuersuchenden fĂŒr Kommunikation und das Kontakt-KnĂŒpfen benutzen können, ist die Telefonkonferenz. Man gibt keine Telefonnummer und seine persönlichen Daten nicht, sodass man anonym bleiben und Quatschen genießen kann. Man schickt einem Mitglied eine Anfrage fĂŒr eine Telefonkonferenz und wenn diese angenommen wird, bekommen beide User eine Rufnummer, die nur einmal benutzt werden kann.

Es gibt genug Möglichkeiten, um mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten. Es wĂ€re sinnvoll, wenn auch du den ersten Schritt machen wĂŒrdest und nicht nur wartest, bis dich jemand kontaktiert. Auf jeden Fall, aufgrund der zahlreichen Mitglieder, ist eine Kontaktgarantie bei First Affair gewĂ€hrleistet.

First Affair App/Mobile

Zurzeit gibt es noch keine First Affair-App, jedoch kann die First Affair-Website ohne App ĂŒber den mobilen Browser am Handy oder Tablet ganz schnell und bequem aufgerufen werden. Die Bedienung selbst unterscheidet sich am Smartphone gegenĂŒber eines PCs nicht, jedoch ist die Auflösung am Smartphone nicht perfekt. Dies sollte aber nicht stören, um schnell ein paar Nachrichten lesen zu können und gegebenfalls ein Treffen zu vereinbaren.

Gibt es einen Kundenservice und wie kann ich Kontakt zu First Affair aufnehmen?

Um einen Kontakt zu First Affair herzustellen, kann dies leider nur durch Kontaktformular erfolgen. Dein Anliegen kannst du jederzeit einreichen und der Support ist bemĂŒht, dieses so schnell wie möglich zu beantworten. Über die Erreichbarkeit des Kundenservices ist nichts genau bekannt, aber vermutlich sind die Arbeitstage des Anbieters von Montag bis Freitag und an Wochenenden ist das Support-Team wahrscheinlich nicht erreichbar.

Solltest du Fragen zu einem bestimmten Thema haben, kannst du selbst direkt auf der Webseite in den Informationsrubriken „So funktionierts“, Tipps und Hinweise, Seitensprung Ratgeber, „Über den Seitensprung“ und Liebeslexikon nachlesen. Ein ausfĂŒhrlicher FAQ-Bereich ist ebenfalls auf der Webseite vorhanden.

Fazit

Unsere Bewertung und Erfahrungen aus dem Test: Solltest du nur auf der Suche nach SeitensprĂŒngen und AffĂ€ren sein, dann wirst du hier bestimmt fĂŒndig werden. Damit du aber Nachrichten an Singles und Vergebene schicken kannst, musst du eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, bei der sich die GebĂŒhren aber in Grenzen halten.

Bei unserer Recherche haben wir viele positive Berichte von Erfahrungen aktiver Mitglieder gefunden, in denen mitgeteilt wird, dass in vielen FĂ€llen ein passender Partner oder eine passende Partnerin fĂŒr das gewĂŒnschte Abenteuer gefunden wurde. Wir können behaupten, dass das Online-Dating-Portal First Affair das richtige und erfolgversprechende Portal fĂŒr SeitensprĂŒnge ist, obwohl es keine App fĂŒr Partnersuche unterwegs gibt.

FAQ

Was kostet First Affair?

Die monatlichen Preise sind variabel. Je lĂ€nger du deine Vertragslaufzeit auswĂ€hlst, desto gĂŒnstiger sind deine monatlichen GebĂŒhren. Fakt ist, dass du fĂŒr einen Monat 39,90 Euro bezahlen musst und wenn du ein Abo fĂŒr 12 Monate abschließt, betragen die monatlichen Kosten 8,33 Euro.

Wie kann ich First Affair kĂŒndigen?

Die ist einfach in deinem bestehenden Account möglich und per Mausklick durchfĂŒhrbar. Du gehst in deinem Konto auf die Einstellungen und sobald du hier auf „Profil löschen“ klickst. Nachdem du deine KĂŒndigungsabsichten mit deinem Passwort bestĂ€tigt hast, wird dein Account sofort gelöscht. Dein bereits bezahlter Mitgliedsbeitrag wird nicht zurĂŒckerstattet, jedoch wird deine Mitgliedschaft nicht automatisch verlĂ€ngert.

Wie sicher ist First Affair?

Die Besonderheit in Sachen Datenschutz bei First Affair ist, dass der Nutzer nicht zwingender maßen seinen wirklichen Vor- und Nachnamen angeben muss. Auch seine Adresse wird nicht angefordert, damit man sich anmelden kann. FĂŒr die Anmeldung ist nur eine gĂŒltige E-Mail-Adresse notwendig.

Wer hat First Affair gegrĂŒndet?

First Affair gehört zu der netforge GmbH & Co. KG. Dieses Unternehmen hat den Firmensitz in Berlin und gehört zu den Urgesteinen der Branche.

 

 

Lust Karussell Alternativen

 

 

Weitere Erfahrungsberichte